Sonntag, 8. Dezember 2013

Schneemannparade

Faltheft mit Schneemännern

Ich hatte die netten Schneemannbilder schon lange gespeichert und nun habe ich sie zu einem Faltheft verarbeitet. Dabei sollen die Kinder die kleinen Texte lesen und die Schneemänner dann passend ergänzen bzw. anmalen. Auf der letzten Seite muss man dann noch einige Fragen zum Gelesenen beantworten. Das Streifige in der Ansicht verschwindet nach dem Download!


Kommentare:

  1. Vielen Dank für das tolle Faltheft. Ich werde es für meine guten Leser im 2.Schuljahr einsetzen. Ich bin mir nur nicht so sicher, ob alle Kinder etwas mit dem Begriff "Bündchen" anfangen können. Mal sehen....
    Einen schönen 2.Advent, LG Billy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Dann bin ich mal auch gespannt, ob die Kinder den Begriff kennen. Wir überlegen dann immer gemeinsam, was der Begriff bedeuten könnten! Das ist immer recht nett, da auch viele kuriose Antworten kommen ;-) Allerdings kommen auch sehr oft die richtigen Erklärungen! Dir auch einen schönen Adventstag, Daniela

      Löschen
  2. Liebe Daniela, erst einmal herzlichen Dank für deine tollen Materialien! Ich schreibe einen Kommentar zu diesem Post, weil ich sehr gerne wissen würde, wie du die Faltheftchen erstellst. Hast du ein spezielles Programm, mit dem du Falthefte oder Spiralsätze erstellst? Ich kenne im Internet nur die Variante minibook.ch und bin damit nicht wirklich zufrieden...

    Vielen lieben Dank und liebe Grüße aus der Hauptstadt,

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich erstelle die Minihefte in Word. Dazu benutze ich verschiedene Grafikfelder, die ich beliebig verschiebe und mit Textfeldern beschrifte. Dann füge ich die Bilder ein. Vielleicht probierst du einfach ein bisschen herum. Das hilft mir auch immer! Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen. Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  3. Liebe Daniela,

    ich werde das bei Gelegenheit mal ausprobieren und meinen Freund damit wahrscheinlich unglaublich nerven: "Das geht nicht! Hilf mir mal! Schnell!" :-) Liebe Grüße und herzlichen Dank, Andrea

    AntwortenLöschen