Sonntag, 5. Januar 2014

Schnee- und Eiskartei (Teil 1)

Schnee- und Eiskartei mit verschiedensten Übungen und Arbeitsaufträgen

Nachdem ich leider zwecks Zeitmangel keine Winterkartei für Matobe erstellen konnte, habe ich für meine Klasse eine kleine Alternative "gebastelt". Hier kommt also der erste Teil einer Schnee- und Eiskartei. Behandelt werden verschiedene Lerngebiete (Sachunterricht, Sachrechnen, Einmaleins, Schreiben...), die sich aber alle am Thema "Schnee und Eis" orientieren. Ich habe dieses Mal keine Nummerierung vorgenommen. So könnt ihr die Karten aussortieren, die für euch nicht geeignet sind und dann eine eigene Nummerierung vornehmen. Die Lösungen lassen sich wieder auf der Rückseite aufdrucken. Allerdings gibt es auch Karten, die keine Lösung benötigen (ich glaube aber erst bei Teil 2). Also vorher bitte wegen dem Duplex- Druck einfach schauen!

Da die Kartei sehr groß ist, habe ich sie in zwei Teile gesplittet. Heute gibt es Teil 1 der Kartei. Der zweite Teil folgt noch diese Woche. Den muss ich noch ein bisschen überarbeiten ;-)

Alle Bildquellen habe ich im Material angegeben. Viel Spaß mit der kleinen Kartei!

P.S.: Den Fehler bei der Eisbären- Karte habe ich ausgebessert! Danke an Marion für den Hinweis!


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Wow, bist du schnell, liebe Kerstin! Gerade online gestellt und schon der erste Kommentar! Freut mich sehr, wenn´s dir gefällt!

      Löschen
  2. Liebe Daniela, wieder ein ganz, ganz tolles Material, vielen Dank! Ich hätte eine Frage: Wie setzt du solche Karteien in der Klasse ein? Druckst du sie mehrmal aus, oder kopierst du sie? Oder arbeiten die Kinder in freien Phasen daran, dass ein Satz Karten ausreicht?
    Finde deine Karteien immer super, aber ich bin mir noch nicht ganz schlüssig wie ich sie sinnvoll einsetze, dass es nicht ein riesen Kopieraufwand ist und trotzdem jedes Kind damit arbeiten kann.
    Vielen Dank für die tollen Materialien und einen guten Start am Dienstag!
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      in der Regel drucke ich die Karteien mehrmals (meist vier- bis fünfmal, da ich 28 Kinder habe) farbig aus und laminiere sie. Die Kinder bearbeiten dann die Arbeitsaufträge meist in der Freiarbeit. Dazu erstelle ich noch einen Arbeitspass zum Kopieren, den dann jedes Kind bekommt. Wenn Aufträge auf der Karte zu lösen sind, werden sie mit einem Folienstift (zum Trockenentfernen von Stabilo) gelöst. Die Weihnachtskartei, die bei Matobe erschienen ist, habe ich aber in Deutschstunden bearbeiten lassen. Dazu habe ich die Kartei sechsmal ausgedruckt, die Arbeitsaufträge besprochen und dann haben die Kinder selbständig damit gearbeitet. Das ging recht gut und die Kinder waren motiviert bei der Sache. Ich weiß, dass das oft ein rechter Arbeitsaufwand ist, aber bei mir muss das Material auch schön präsentiert sein, denn ich habe in der Richtung eine kleine perfektionistische Ader ;-)
      Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen. Liebe Grüße und dir auch einen guten Anfang, Daniela

      Löschen
  3. Soooo schön! Tausend Dank für dieses wunderschöne Material! Ich bin echt froh, dass du so eine perfektionistische Ader hast ;), denn auch bei mir sollten Materialien einem gewissen ästhetischen Anspruch gerecht werden - und das tun deine Sachen zu 100 Prozent! Mach bitte unbedingt weiter so - ich bin jedes Mal toootal begeistert und habe bereits viele Materialien in meinem Unterricht eingesetzt und auch die Kids arbeiteten gern damit. Ich nutze deine Materialien oft im Wochenplan - und da reichte oft ein Ausdruck, weil ja auch noch andere Dinge zu bearbeiten waren!
    Starte wieder gut in die neue Arbeitswoche ;)

    Dankbare Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,
    ich finde deine Kartei (ich gehe davon aus, dass der 2. Teil auch so toll wird) sehr gelungen und ansprechend. Vielen Dank für deine Mühe und auch dafür, dass du dein Material anderen zur Verfügung stellst.
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Heike. Ich hoffe doch, dass dir der zweite Teil dann auch gefällt! Ich wurstle gerade noch daran herum, obwohl ich eigentlich Zeugnisse schreiben wollte ;-)

      Löschen
  5. Liebe Daniela, ich kucke immer mal wieder bei dir vorbei und erfreue mich an deinen schönen Materialien. Einige drucke ich auch aus und ordne sie in das Angebot meiner Klasse ein. Der Jahresbeginn ist mir jetzt Anlass, für deine Arbeit zu danken und vor allem für deine Bereitschaft, sie Anderen zur Verfügung zu stellen.
    Ich wünsche dir ein gutes Jahr 2014, vor allem Gesundheit, Geduld und Freude an den kleinen und großen Dingen, die deine Tage bereichern.

    Drachi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank, liebe Drachi! Ich wünsche dir auch alles Liebe und Gute für das Jahr 2014!

      Löschen
  6. Liebe Daniela,
    vielen, vielen Dank für deine fantastischen Materialien - egal ob bei Matobe oder hier!!! Da ich auch mit der "perfektionistischen Ader" ausgestattet bin, bin ich zu einem RIESIGEN Fan von deinem Blog geworden - meine Schüler übrigens auch. Deine Karteien und AB's lieben sie. Für 2014 wünsche ich dir alles Liebe und Gute und - pflege deine perfektionistische Ader!
    LG, Heide

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,

    kaum startet das neue Jahr und du bist schon wieder fleißig! Vielen Dank für die tolle Karte!
    Auch ich gehöre zu der Perfektionisten-Riege und frage deshalb (und bitte nicht als unverschämt einordnen) ganz freundlich: Wird es auch wieder ein passendes Reinschreibheft geben?

    ganz liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      leider werde ich es nicht schaffen, ein passendes Miniheft dazu zu erstellen. Ich bin grad fleißig am Zeugnisschreiben und das geht momentan einfach vor! Sorry! Ich hoffe, du kannst die Kartei trotzdem verwenden! Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  8. Liebe Daniela,
    habe diese Seite erst kürzlich entdeckt und bin begeistert. Danke vor allen Dingen dafür, dass Du Deine Ideen, ja Dein Material uns anderen zur Verfügung stellst. Ich finde dies ganz toll. Seit ich diese Seite entdeckt habe, schau ich täglich mal rein.
    Vielen lieben Dank.
    Margret

    AntwortenLöschen