Donnerstag, 17. Juli 2014

Rechenfaltheft zum Thema "Tiere"

Neues Rechenfaltheft mit "tierischen Sachaufgaben"

Für unsere wöchentliche "Sachrechenstunde" habe ich ein weiteres Rechenfaltheft erstellt, das allerlei Rechengeschichten zum Thema "Tiere" enthält. Das Faltheft wieder rundherum ausschneiden und dann wir üblich falten. Viel Spaß mit dem neuen Heftchen!
 
P.S.: Die Dropbox zeigt das Heftchen wieder etwas komisch an! Nach dem Download verschwinden die Streifen aber!
 
 
 

Kommentare:

  1. Die kleinen Sachrechenhefte sind eine super Idee. Da werde ich nachher mal schauen, dass ich mir alle herunterlade.
    LG von Berit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, wenn dir die Heftchen gefallen. Die Kinder rechnen tatsächlich sehr gerne damit und freuen sich immer über die netten Namen etc. So haben wir auch gemeinsam viel Spaß in den Sachrechenstunden und die Zeit vergeht schneller als sonst! Daher bin ich auch gerade am nächsten Heftchen dran. Ob ich es allerdings so bald fertig schaffe, weiß ich nicht. Jetzt geht's dann zur Schulhausübernachtung und das Wochenende ist auch schon mehr als voll. Aber nächste Woche vielleicht ;-) Liebe Grüße, Daniela

      Löschen
  2. Super, deine Sachrechen-Falthefte kommen bei meinen Kinder aus dem Mathe-Fö-Kurs besonders gut an, denn das Format bietet ihre Lehrerin nicht und sie können nach dem Kurs immer ein wenig mit ihren schönen Faltheften "angeben", denn durch farbige Markierungen im Text und Anmalen der kleinen Figuren sehen sogar Sachaufgaben für Kinder, die mit Mathe Probleme haben "schön" aus ;-) - das ist zwar keine Hilfe beim Lösen, motiviert aber erst einmal sich überhaupt mit dem unliebsamen Thema auseinanderzusetzen. Dankeschön für das dritte tolle Heft!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Heute habe ich das zweite Rechenheftchen von dir von meinen Kindern bearbeiten lassen. Sie waren ja wieder so begeistert über die tollen Namen, die du den Tieren gegeben hast. Außerdem gefällt mir besonders, dass für jedes Kind auch etwas zu errechnen ist, egal wie gut oder schlecht sie sind.
    Tausend Dank! Einfach nur toll!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen