Dienstag, 3. Februar 2015

Vier neue Spielfelder zu Englischthemen

Weitere Spielfelder für Englisch

Die nächsten Spielfelder für die Englischthemen Colours, School things, Family und Valentine´s Day sind fertig. Da die Spielfelder momentan der Renner in meinem Klassezimmer sind, werde ich sicher bald wieder die nächsten online stellen können. Von den Kindern wurde ich heute bereits nach Nachschub gefragt, was mich natürlich als Lehrer sehr freut! Euch ebenfalls viel Freude mit den neuen Spielfeldern!
 
 

Kommentare:

  1. Die sind super, vielen Dank. Meine Schüler sind für solche Spiele auch immer gern zu haben. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Meine wollten heute die ganze Stunde spielen ;-)
      LG, Daniela

      Löschen
  2. Oh, sind die schön geworden! Ich freu mich schon drauf, wenn ich endlich auch wieder Englisch hab ... dann kommen diese Spielfelder zum Einsatz ... yeah! :-D
    Dankeschön und LG und viel Spaß im Schnee ... :-)
    JacMo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, leibe JacMo!
      O ja, morgen geht's ab in den Schnee. Meine dicken Schisachen habe ich schon rausgelegt. Jetzt muss ich noch den Rucksack packen. Dann bin ich gewappnet!
      LG und alles Liebe,
      Daniela

      Löschen
  3. Sie sind sehr schön. Aber wo ist der Lerneffekt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich setze die Felder zum Wiederholen des Wortschatzes ein. Die Schüler sollen sich selbst kontrollieren. Ich finde das da durchaus "gelernt" wird. Die Begriffe sitzen auf jeden Fall. Das kann ich nach einigen "Spielrunden" wirklich sagen. In der nächsten Stufe kommt dann das Schriftbild dazu. Hoffe, das erklärt deine Frage!

      Löschen
  4. Die sind toll geworden. Vielen Dank dafür :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :-) Deine Spielidee gefällt mir auch total gut und ich warte schon auf die Viertklass- Version :-)

      Löschen
    2. Werde ich wahrscheinlich am Wochenende machen. Habe ab Freitag eine Woche Winterferien, da hoffe ich ein paar weitere Materialien herstellen zu können. Hatte lange nichts mehr gepostet, da der Dezember mit unseren Theaterproben für die Weihnachtsfeier voll war. Und davor habe ich zum Buch vom "kleinen Gespenst" gearbeitet und konnte daher meine erstellten Materialien leider nicht hochladen. Zwecks Urheberrecht...
      LG von Berit

      Löschen
  5. Die Spielfelder sind ne tolle Idee! Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Lehrprobe! Konnte bei dir leider nicht kommentieren, da mich Blogger anscheinend nicht mochte ;-)

      Löschen
  6. @Anonym,
    wieso unterschreibst du deinen Beitrag nicht mit Namen?

    Hinterlässt bei mir immer den Eindruck:
    Ich lästere zwar gerne anonym, trau mich das aber nicht mit meinem Namen.

    Nun zu deinem Beitrag:
    Die Schüler müssen doch immer die Begriffe sagen und die anderen Kinder kontrollieren.
    Das ist doch Lerneffekt pur!
    Und die Kinder sind da meist eh recht streng:
    Falsches Wort und das betreffende Kind muss wieder ein paar Schritte zurück. ;-)

    LG
    indidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe indidi,
      da hast du absolut Recht. Die Kinder sind wirklich streng und lassen nicht alles durchgehen ;-) Beim Spiel zu den "Winter Activities" waren sie auch sehr drauf bedacht, dass es an igloo heißt. Von daher sehe ich, wie du, durchaus einen Lerneffekt!
      LG, Daniela

      Löschen
  7. Ohhh die sind wirklich toll geworden!!
    Falls du Zeit und Lust hättest, würdest du eine "deutsche Version" von diesen Spielfeldern auch machen?
    Meine DaZ Kinder würden gern damit spielen :)
    LG,
    Debbie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Debbie,
      das hängt leider immer von meiner Zeit ab und ich kanns dir nicht versprechen. Ich versuchs aber so nach und nach!
      LG, Daniela

      Löschen
    2. Ja, das kann ich mir gut vorstellen!!
      Vielen Dank nochmal :)
      LG, Debbie

      Löschen
  8. Liebe Daniela,
    Die Spielfelder sind wirklich toll geworden. Könntest du bitte kurz die Spielregeln erklären?

    LG
    Mada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mada,
      eigentlich ist das Ganze recht einfach. Die Kinder würfeln und rücken vor. Sie müssen dabei immer den Begriff sagen, auf dem sie landen. Die Mitspieler kontrollieren. Kommen sie auf ein Feld mit einem Würfel, darf nochmals gewürfelt werden. Die durchgestrichene Spielfigur bedeutet, dass man eine Runde aussetzen muss. Kommt man auf ein Feld mit einem Pfeil, muss man in diese Richtung (nach oben bzw. nach unten) rutschen. Gewonnen hat, wer als erster im Ziel ist.
      LG, Daniela

      Löschen