Sonntag, 26. April 2015

Lesetaschen

Ich bin eine Lesetasche...

Gerne schmökern meine Schüler in Büchern, die ich einfach so mal auslege oder zu einem Thema passend auf einem Tisch (Thementisch) anordne. Nun habe ich mir etwas überlegt, um Bücher themenbezogen, kompakt geordnet und mal ganz anders anzubieten: die Lesetasche.
 
Dazu packe ich Bücher zu einem bestimmten Thema in eine Stofftasche und hänge ein passendes Schildchen an einen der Henkel. Auf der Rückseite notiere ich, welcher Inhalt in der Tasche steckt. So hat man einen raschen Überblick. Die Kinder können sich die Tasche dann mit an den Platz nehmen und darin stöbern bzw. schmökern. Ich plane, jede Woche eine "Lesetasche der Woche" anzubieten und werde mal schau, ob das Angebot angenommen wird. Die erste Lesetasche ist schon gepackt (s. Foto). Die ersten Anhänger kann ich auch schon online stellen. Die Sammlung wird wachsen.
 
Die Idee zu solchen Sammeltaschen mit Büchern, Spielen und Filmen zu einem Thema stammt übrigens von unserer örtlichen Bücherei. Ich habe diese Taschen passend für mich und meine Klasse umgebaut und "Lesetasche" getauft. Ich würde mich freuen, wenn euch diese Art der Buchpräsentation ebenfalls gefällt.
 
 

Kommentare:

  1. Die Idee mit den Lesetaschen finde ich prima. Für mich werde ich sie umfunktionieren, da ich ja eine erste Klasse habe. Die ersten Kinder sind mit dem Lies-Mal Heften durch und ich war gerade am überlegen, was ich als nächstes anbiete. Ich werde mir Lesetaschen zu bestimmten Bilderbüchern herstellen. In die Tasche kommen dann ein Buch, Arbeitsauftrag und entsprechende Materialien.
    Danke für die Anregung.
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      freue mich sehr, dass dir die Idee gefällt. Danke auch für deine Idee für eine erste Klasse! Hört sich auch toll an und werde ich mir auf jeden Fall fest merken!
      Liebe Grüße,
      Daniela

      Löschen
  2. Hallo Daniela!

    Was für eine geniale Idee, das werde ich dir nacheifern. Hast Du dann immer EINE Lesetasche in der Klasse? Könnte mir vorstellen, dass das eng wird, allerdings ist es schwierig, immer so viele zu erarbeiten und parat zu haben. Würde mich über Antwort freuen! Danke! Dorothea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halo Doro,
      nun ja, das könnte schon ein Problem werden, wenn ich nur eine Tasche zu einem Thema pro Woche habe, aber ich kann aufgrund der Bücheranzahl (jedes Buch habe ich nur einmal) nur eine Tasche anbieten. "Alte Lesetaschen" werde ich im Zimmer aber hängen lassen. Ich hoffe, dass die Kinder sich nicht wegen einer Tasche in die Wolle kriegen und appelliere einfach mal an ihre Vernunft! Ansonsten muss ich die Reihenfolge der Nutzung einfach selbst festlegen. Mmh, ich werde das mal testen, wies läuft!
      Liebe Grüße,
      Daniela

      Löschen
  3. Eine schöne Idee... Kann man ja auch vielfältig anders nutzen :) Thementaschen könnten ja auch noch Material zum Thema enthalten... Das werde ich mal im Kopf behalten! Danke dafür.
    *valessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar! Das überlege ich auch gerade noch, wie ich das wohl mache!
      LG, Daniela

      Löschen
  4. Hallo Daniela,
    Solch eine tolle, wunderbare Idee kannst auch nur du haben!
    Ich fürchte mein Drucker muss jetzt mal wieder was drucken :).
    Woher hast du denn die Taschen?
    Könntest du mal ein paar Fotos aus deinem Klassenzimmer zeigen?
    Ich bin immer auf Ideensuche.
    Danke dass es dich und deinen Blog gibt, dein Blog ist mein Lieblingsblog.

    Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hans,
      die Taschenbestelladresse habe ich oben verlinkt. Die Taschen sind ganz akzeptabel und es gibt sie in den verschiedensten Farben. Wenn ich mal wieder meinen Fotoapparat dabei habe, mache ich auch gerne Fotos. Ich fotografiere ja nicht so gern ;-)
      Danke auch für dein nettes Lob! Da freue ich mich seeeeeeeeeeehr drüber!
      LG, Daniela

      Löschen
  5. Und da sind deine privaten Bücher drinnen oder welche aus einer Bücherei ?
    Da musst du ja eine Menge zu den Themen haben!
    Grille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grille,
      ja, die Bücher gehören alle mir. Ich bin immer auf der Suche nach günstigen Exemplaren bei medimops etc. Allerdings werde ich auch zu Hause immer wieder geschimpft, wenn wie etwas ankommt und ich wieder in der Stadt statt Klamotten Bücher geshoppt habe ;-) Na ja, nun habe ich schon etliche Kisten mit Büchern. Aber irgendwie finde ich immer wieder was ;-) Natürlich könnte man aber auch Bücher aus der Bücherei nehmen. Da hast du natürlich recht!
      LG, Daniela

      Löschen
  6. Hallo Daniela!
    Vielen Dank für diese tolle Idee!
    LG von Berit

    AntwortenLöschen