Sonntag, 15. Januar 2017

Spielkärtchen "Rot gegen Gelb"

Spielkärtchen "Rot gegen Gelb" (z.B. fürs Kopfrechnen)

Nachdem meine alten Spielkärtchen für das altbekannte Spiel "Rot gegen Gelb" komplett aufgearbeitet waren, habe ich neue erstellt. Die Spielidee stammt nicht von mir. Ich habe sie bereits zu Referendariatszeiten kennen gelernt. Lediglich die Karten habe ich für meine Klasse neu erstellt.

Das Spiel an sich setze ich oft am Beginn der Mahestunde im Rahmen des Kopfrechnens ein.

Und so spiele ich es:
Die Kärtchen so verteilen, dass je eine Hälfte der Schüler rote Karten und die andere Hälfte gelbe Karten bekommt. Man kann so auch ein bisschen steuern, wer gegen wen spielt.
Nun stelle ich Kopfrechenaufgaben und nenne dann ein entsprechendes Tier. Nur die "Inhaber" dieser Tierkarte dürfen antworten. Wer schneller geantwortet hat, kann einen Punkt für seine Mannschaft (Rot bzw. Gelb) sammeln.


Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    das Spiel kannte ich noch gar nicht. Vielen Dank für die wunderbare Idee und die tollen Kärtchen. Ich könnte mir auch vorstellen, das Spiel im Englischunterricht (z.B. mit Vokabeln) einzusetzen. Das werde ich nächste Woche gleich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kate,
      schön, wenn dieses Spiel neu für dich ist. Sicher kannst du das Spiel auch in Englisch einsetzen. Ich denke, die Spielidee lässt sich auf viele Bereiche ausdehnen ;-)
      LG, Daniela

      Löschen
  2. Perfekt, vielen Dank. Ich kombiniere dieses Spiel immer mit einem Fußballfeld an der Tafel (mit Bildmaterial von Kate Hadfield) und setze es so auch im Deutschunterricht, z.B. zu den Wortarten und im Sachunterricht, aktuell gerade Zuordnung Monate zu Jahreszeiten, ein.
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      das interesiert mich. Könntest du uns die Spielregeln erklären und ggfls. sagen, aus welchem Bundle du das KH-Bildmaterial hast? Falls du es noch weißt, sonst würde ich mich durch den TpT-Store mal durchwühlen. LG, Anna

      Löschen
    2. Hallo Anna. Das Paket heißt football crazy. Daraus nutze ich die Tore, den Ball, die Rasenstücke, die Trikots und natürlich den Pokal für die Siegermannschaft. Ein Tor links, ein Tor rechts und dazwischen setze ich die Rasenstücke (je nach Zeit; meist 6 Stück, wenn wir weniger Zeit haben auch mal nur 4). Der Ball startet dann in der Mitte (ach ja, da steht eine kleine Fahne)und hüpft dann immer jeweils ein Rasenstück nach links oder rechts weiter in Richtung der Tore. Das Spiel ist logischerweise vorbei, wenn der Ball in einem der Tore landet. Zu den Wortarten setze ich es z.B. so ein, dass ich ein Wort, z.B. Baum, sage, einen Moment warte und dann das Tier nenne, das antworten darf. Je nachdem, ob gelb oder rot schneller war, hüpft der Ball dann eben nach links oder rechts. Ich erhoffe mir davon einfach, dass alle Kinder mitdenken, weil sie ja vorher nicht wissen, ob sie antworten dürfen/müssen. Mittlerweile übernehmen übrigens meist ein oder zwei Schüler die Durchführung, so dass ich während des Spiels Zeit für anderes habe. So kannst du auch das Problem lösen, wenn du eine ungerade Anzahl Schüler in der Klasse hast.
      Ich hoffe, es ist soweit klar geworden. LG

      Löschen
  3. Danke, das Spiel war mir noch gar nicht bekannt!
    lg
    christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      gerne :-)
      Schön, wenn ich dir diese Spielidee zeigen konnte.
      LG, Daniela

      Löschen
  4. Super tolle Idee!
    Ich kannte das Spiel auch nicht und meine Klasse liebt Kopfrechen-Spiele :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      dann hoffe ich, sie mögen auch dieses Spiel. Meine spielen es sehr gerne.
      LG, Daniela

      Löschen
  5. Liebe Daniela, ich nutze genau dieses Prinzip für Tafelfußball. An der Tafel werden zwei Tore und einige Striche dazwischen angezeichnet. "Anstoß" ist am Mittelpunkt. Es werden ebenfalls Aufgaben gestellt und nur diejenigen mit der selben Nummer auf der Karte dürfen antworten. Dann geht der "Fußball" (in meinem Fall ein Magnet) immer einen Strich weiter in Richtung des gegenerischen Tores.
    Die Mannschaft, die am Ende die meisten Tore erzielt hat, gewinnt.
    Viele Grüße, Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antje,
      Tafelfußball heißt bei mir Rechenfußball ;-)
      Ich spiele es fast genau so wie du es beschreibst. Das Spiel ist auch immer wieder ein gern gespieltes Kopfrechenspiel bei mir und meiner Klasse.
      LG, Daniela

      Löschen
  6. Danke für diese Idee, liebe Daniela! Das Spiel wandle ich für meine LAA´s in ein SU-Spiel um. Prima, dass du es hier vorgestellt hast und die Kärtchen zur Verfügung stellst.
    Liebe Grüße aus dem verschneiten Sachsen von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia,
      da freue ich mich aber, dass du das Spiel gleich für deine LAAs nutzen willst. Ich hoffe, es gefällt ihnen!
      LG aus dem ebenfalls mehr als winterlichen Oberbayern,
      Daniela

      Löschen
  7. Vielen Dank! Werde das Spiel auch direkt ausprobieren! Da ich mehr als 20 SuS in der Klasse habe... hast du die Vorlage noch in einer anderen Farbe oder noch mehr Tiere? Das wäre echt top :)
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      Wenn ich richtig gezä Habe, sind es je 20 Karten in rot und 20 Karten in gelb. Das reicht doch dann für 40 Kinder. Liebe Grüße Julchen

      Löschen
    2. Hallo Lisa,
      ja genau ;-) Die Kärtchen reichen locker für ein größere Klasse.
      LG, Daniela

      Löschen
  8. Hallo Daniela,

    viele Dank für die tollen Kärtchen! Ich werde es nächste Woche in Deutsch als Rechtschreibspiel verwenden.

    Herzliche Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      danke für deine Rückmeldung. Es freut mich, dass du das Spiel gleich einsetzen kannst!
      LG zurück,
      Daniela

      Löschen
    2. Die Kids lieben es! Wir haben es auch als Wiederholungsspiel in Englisch eingesetzt. Ich halte - auch deine :) - Bildkarten oder Wortkarten hoch und wer das Tier als Erster errät erhält den Punkt.

      Löschen
  9. Oh, super! Das Spiel habe ich mal bei einem Referendar gesehen und es ist total in Vergessenheit geraten. Dankeschön für die Erinnerung und die schönen Kärtchen!
    VG Hannchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn ich dich erinnern konnte ;-)
      Meine Klasse spielt das Spiel wirklich sehr gerne!
      LG, Daniela

      Löschen
  10. Vielen Dank für die Karten - meine Kinder lieben Rot-Gelb heiß! :-) Dementsprechend abgegriffen sind die Karten natürlich bereits und erfordern dringend eine Überarbeitung!

    AntwortenLöschen
  11. Meine Kinder lieben das Spiel auch. Ich hab es schon ein wenig länger im Einsatz, kenne es auch aus dem Referendariat. Allerdings habe ich es abgewandelt, so kommen die Kinder noch häufiger "dran". Bei mir heißt das Spiel nämlich "rot-gelb-grün-blau". Vielen Dank für das Material, deine Karten sind viel hübscher als meine, da ich "nur" die "Animal" Schriftart dafür genommen habe.
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen