Sonntag, 5. Februar 2017

Kopfrechenspiel "Blinde Hühner"

Kopfrechenspiel "Blinde Hühner"

Das Kopfrechenspiel "Blinde Hühner" habe ich bereits zu Referendariatszeiten kennen gelernt und nun ein bisschen umgemodelt. Wir spielen es regelmäßig und die Kinder mögen es gerne. Sie sind immer ganz fleißig am Suchen der Aufgaben!

Und so gehts:
Vorab werden etwa 10 Kopfrechenaufgaben auf Kärtchen geschrieben und vom Lehrer im Klassenraum versteckt. Dabei lasse ich mir auch ab und an wirklich das ein oder andere "schwere" Versteck einfallen (z.B. zwischen Plakaten oder auch mal im oberen Bereich des Klassenraums). Die Kinder haben nun etwa 5 bis 10 Minuten Zeit, die Kärtchen zu finden, die Aufgaben auszurechnen und die Ergebnisse zu notieren. Sie schleichen dabei leise im Klassenraum umher. Am Ende wird kontrolliert. Sollte jemand keine Aufgabe gefunden haben, wäre derjenige ein blindes Huhn, was aber eigentlich nie oder gaaaaaaaaaaaanz selten vorkommt.

Das Plakat für die Tafel gibt es hier.

Eine ganz liebe Freundin hatte übrigens die Idee, das Ganze auch für Englisch umzuwandeln und so Vokabeln suchen und aufschreiben zu lassen. Sie hat das Spiel "Who is the blind mouse?" getauft.
Die Datei enthält daher auch eine solche Plakatvariante.

Ich würde mich freuen, wenn ihr Lust habt, das Spiel auszuprobieren und wünsche euch allen einen schönen Sonntag!



Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Das ist toll, dass du die Idee hier noch als Material teilst, liebe Daniela. Bestimmt probiert das der Ein oder Andere auch mal aus. Es macht den Kindern wirklich Spaß...
    Liebe Grüße und einen ganz schönen Sonntag,
    Werni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach ich doch gerne ;-)
      Danke dir auch nochmal für die Englischversion!
      Wir hatten damit letztens auch viel Spaß!
      LG und einen schönen Sonntag,
      Daniela

      Löschen
  2. Vielen lieben Dank für das schöne Material! Eine Frage aber: Ist es denn noch Kopfrechnen, wenn die Schüler die Aufgabe notieren? Oder notieren sie nur das Ergebnis?
    GLG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      sie notieren nur die Ergebnisse auf ihrem Block!
      Sie sollen sich die Aufgaben schon merken!
      LG, Daniela

      Löschen
  3. Das ist eine super Idee! Aber bei mir stände sicher nach dem ersten Spiel eine ganz besondere Mama auf der Matte, weil ihr Kind traurig sein wird, wenn es das "blinde Huhn" ist!! :-D
    Deine Materialien sind wirklich alle toll und ich nutze sie sehr gerne! Danke dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O je, das ist natürlich nicht so toll!
      Aber ich denke, dass doch jedes Kind mindestens eine Aufgabe finden kann und du die Kärtche ja so verstecken kannst, dass jeder etwas findet. Das heißt, es gibt dann gar keine "blinden Hühner".
      LG, Daniela

      Löschen
  4. Coole Idee! Dankeschön!

    Schönen Sonntag noch!
    Viele Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne!
      Schön, wenn dir die Idee gefällt!
      LG, Daniela

      Löschen
  5. Vielen Dank liebe Daniela, das setze ich gleich morgen in meiner Kopfrechenphase ein!
    LG Maren

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela,
    ich hatte schon einmal versucht einen Kommentar zu hinterlassen scheinbar hat es nicht geklappt :)
    Erst einmal danke für dein schönes Material!!

    Wie setzt deine Kollegin es denn im Englischunterricht um?
    Sind dabei dann nur Begriffe zu finden? Ist es thematisch sortiert oder ist noch eine Aufgabe damit verbunden?

    Beste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Suuuuper! Tolles Spiel.
    Habe heute schon das Tafelplakat ausgehängt als kleine Denksportaufgabe, was das für ein Mathespiel sein könnte. Morgen wird zum erstnmal gespielt. Die Kids sind gespannt wie ein Flitzebogen ;)
    Liebsten Dank!!!

    LG Angela

    PS: Die versprochenen Wortkarten für deine Bildkarteien werde ich am WE erstellen. Komme die Woche über leider nicht dazu...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,
      das freut mich sehr!
      Danke dir für die Rückmeldung!
      Bitte stress dich nicht wegen den WK!
      Momentan bin ich im Umzugsstress und schaffe auch nicht so viel nebenbei!
      LG, Daniela

      Löschen
  8. Liebe Daniela,
    was für eine tolle Idee. Verstehe ich das richtig, dass dann jedes Kind quasi jede Aufgabe sucht? Oder versteckst du so viele Aufgaben, wie es Kinder in der Klasse gibt und jeder sucht nur eine Aufgabe? Nur so als Verständnisfrage :) Werde ich auf jeden Fall in Mathe und Englisch ausprobieren.
    Ist ja auch schön denkbar als eine Art besonderes Laufdiktat... So als kleine Anregung.
    Danke und LG isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ja, jedes Kind soll alles Aufgaben in einer angegebenen Zeit finden. Wie gesagt, das klappt auch gut, wenn man die Zettel nicht so schwer versteckt. Meine Kinder sind allerdings schon so, dass auch EIN schweres Versteck wollen. Das spornt an ;-)
      LG, Daniela

      Löschen
    2. Alles klar. Danke für die schnelle Antwort :) LG

      Löschen
  9. Das hab ich gestern direkt in meiner 2. Klasse ausprobiert und meine Kinder waren begeistert! Das hat uns fast allen großen Spaß gemacht. Einzige Ausnahme war mein "blindes Huhn", der tatsächlich nicht eine Aufgabe richtig gelöst hatte, obwohl sogar welche im ZR bis 10 dabei waren. Wir werden es trotzdem noch einmal spielen. Vielleicht bekomme ich ihn ja doch noch motiviert sich mal anzustrengen...
    Danke für das Bereitstellen deiner Idee! LG Katja

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe es heute mit einer ersten Klasse versucht;)Natürlich mit einfachen Additionsaufgaben.Die Kinder waren begeistert und hatten echt viel Spaß am Suchen und Rechnen.Danke für deine tollen Ideen:)

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die tolle Idee. Das wird meinen Kinder gefallen. :)Eine kleine Verständnisfrage habe ich allerdings noch. Wenn die Kinder nur die Ergebnisse notieren, wie wird dann später kontrolliert? Und gehen die Schüler mit ihrem Heft in der Klasse umher oder nehmen sie das AufgabenKärtchen mit zum Platz und lösen es dort?
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Meine Kinder(4. Klasse) lieben es! Danke für die gute Idee!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Daniela,

    ich finde das Spiel eine wirklich tolle Idee! Auch die Idee es in Englisch zu spielen ist genial. Mir ist aber was aufgefallen und das möchte ich gerne anmerken. Ich finde es etwas 'unglücklich' das Spiel auf Deutsch "WO sind die blinden Hühner?" zu nennen und auf Englisch "WHO (also auf Deutsch "WER") is the blind mouse?" Ich habe Angst, dass die Schüler sich somit WHO = WO einprägen und das möchte ich unbedingt vermeiden. Wäre es nicht möglich das Spiel auf Deutsch in "WO sind die blinden Hühner?" umzubenennen oder alternativ auf Englisch in "WER ist die blinde Maus?", sodass es von der Übersetzung her passt.

    Liebe Grüße und Danke für dein tolles Material!

    Janina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Daniela,
    ich werde die englische Variante gleich nach den Faschingsferien ausprobieren. Allerdings mache ich es etwas schwerer: Ich verstecke Bildkarten und die Kinder schreiben das entsprechende englische Wort auf. :) Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Daniela,
    ich habe das Spiel diese Woche zum ersten Mal mit einer 1. Klasse gespielt. Die Kinder finden es SUPER!
    Danke für die tolle Idee und das Plakat.
    Liebe Grüße
    Ann-Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Daniela,
    vielen Dank für die tolle Idee, habe es vor den Osterferien ausprobiert und meine 2. Klasse möchte gar nicht mehr aufhören es zu spielen :)
    Liebe Grüße aus Wien,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  17. Dies ist das neue Lieblingsspiel meiner 2. Klasse. Vielen Dank für die tolle Idee! Nächste Woche werde ich es auch in Englisch testen.

    AntwortenLöschen